Westmünsterland Themenwoche | IT-Sicherheit

Die IT-Sicherheit in Unternehmen und Institutionen gewinnt mit dem zunehmenden Grad an Digitalisierung immer mehr Bedeutung. Sicherheitslücken werden häufig nicht erkannt und Cyberkriminalität erfolgt auf neuen Wegen. Auch geänderte Rahmenbedingungen wie beispielsweise Homeoffice oder Mobiles Arbeiten haben zu einem massiven Anstieg von Cyberangriffen geführt. Insbesondere die Sensibilisierung von Mitarbeitenden ist oft nicht ausreichend. Um den Einstieg in das komplexte Thema IT-Sicherheit für kleine und mittelgroße Unternehmen zu erleichtern, bietet die Westmünsterland Themenwoche | IT-Sicherheit ein umfangreiches Angebot in Form von Sprechstunden, Vorträgen und Netzwerkveranstaltungen für interessierte Fach- und Führungskräfte. Sie findet erstmalig in der Woche zwischen dem 7. und dem 11. November 2022 statt.

Die Westmünsterland Themenwoche | IT-Sicherheit ist eine Initiative der Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken, Coesfeld und Steinfurt, der IHK Nord Westfalen, der HWK Münster, des AIW Unternehmensverbands sowie der Fachhochschule Münster. 

Termin und Uhrzeit: Montag, 7.11.2022, 15 bis 17 Uhr (halbstündige, individuelle Sprechstunden)

Format/Ort: Online über Microsoft Teams

Referent: Matteo Große-Kampmann, AWARE7 GmbH

Link: folgt

 

Beschreibung:

„Security Awareness“ (engl. für “Sicherheitsbewusstsein”) beschreibt die Sensibilisierung von Beschäftigten zu Themen der IT-Sicherheit. Denn vielen Beschäftigten fehlt das notwendige Risiko- und Problembewusstsein für Cyberrisiken. Der “Faktor Mensch” wird dadurch zum Einfallstor von Cyberangriffen und Schadsoftware. Unsere Experten zeigen Ihnen Strategien auf, wie sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu mehr Security Awareness motivieren und befähigen lassen. Damit der Faktor Mensch zum wichtigsten Schutzschild in Ihrem Unternehmen wird. 

Die IHK bietet die Sprechstunden zu unterschiedlichen Schwerpunkten der IT-Sicherheit an, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen über potentielle Maßnahmen zur Stärkung der IT-Sicherheit im Unternehmen zu informieren. Dafür bringen wir Sie mit unseren ehrenamtlichen Experten für eine kostenfreie und unverbindliche 30-minütige Sprechstunde zusammen. 

 

Veranstalter: IHK Nord Westfalen

Ansprechpartner: Timo Schenkhorst, 0209 388-556, timo.schenkhorst@ihk-nordwestfalen.de

Beschreibung

Link

Termin und Uhrzeit: Dienstag, 08.11.2022 von 11:00 bis 12:30 Uhr

Format/Ort: Digital über ZOOM

Referent: Sven Forell, Geschäftsführer IT-Systemhaus ConIT solutions

Link zur Anmeldung: https://wfc-kreis-coesfeld.de/veranstaltung/moderne-it-sicherheit/

 

Beschreibung:

Der beste Schutz ist das Wissen, wovor genau man sich eigentlich schützen möchte. Um dieses grundlegende Wissen zur Anatomie von Cyberangriffen geht es im Online-Vortrag von Sven Forell. Wie erhalten Fremde überhaupt Zugang zum eigenen Netzwerk und was passiert, wenn dieser erfolgt ist? Was genau ist eigentlich ein Trojaner, ein Virus, Malware oder Ransomware und worin besteht der Unterschied? Wie erkennen ich und meine Mitarbeitenden Phishing-Mails? Antworten auf diese Fragen, sowie wichtige Grundregeln für die IT-Sicherheit und wie diese auch im eignen Unternehmen täglich umgesetzt werden können, zeigen wir Ihnen in diesem anschaulichen Impulsvortrag.

 

Veranstalter: wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH

Ansprechpartnerin: Nathalie Reichel, 02594-78240-24, nathalie.reichel@wfc-kreis-coesfeld.de

Termin und Uhrzeit: Dienstag, 8.11.2022, 15 bis 17 Uhr (halbstündige, individuelle Sprechstunden)

Format/Ort: Online über Microsoft Teams

Referent: Carsten Bieker, edv-anwendungsberatung zühlke & bieker gmbH (zubIT)

Link: folgt

 

Beschreibung:

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität ihrer sensiblen Daten sicherzustellen. Gleichzeitig müssen sie den gesetzlichen Anforderungen zum Datenschutz und zur IT-Sicherheit sowie zu den Auskunftspflichten nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem IT-Sicherheitsgesetz und der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) gerecht werden.

Erfahren Sie unter anderem von unseren Experten, wie IT-Sicherheitsmanagementsysteme (ISMS)

  • das Risiko vor Cyberangriffen reduzieren können,
  • bei der Vermeidung von Verstößen gegen die EU-DSGVO unterstützen können und
  • welche Anforderungen es bei der Umsetzung des IT-Grundschutzes nach BSI-Standard und ISO/IEC 27001-Zertifizierung zu beachten gilt.

Die IHK bietet die Sprechstunden zu unterschiedlichen Schwerpunkten der IT-Sicherheit an, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen über potentielle Maßnahmen zur Stärkung der IT-Sicherheit im Unternehmen zu informieren. Dafür bringen wir Sie mit unseren ehrenamtlichen Experten für eine kostenfreie und unverbindliche 30-minütige Sprechstunde zusammen. 

 

Veranstalter: IHK Nord Westfalen

Ansprechpartner: Timo Schenkhorst, 0209 388-556, timo.schenkhorst@ihk-nordwestfalen.de

Beschreibung 

Link

Termin: Mittwoch, 9. November 2022, 11:15-12:00 Uhr

Format/Ort: Online via Zoom

Referenten: Dr. Kai Pflanz, NRW.BANK / Varvara Leinz, WESt mbH

Link zur Anmeldung: https://westmbh.de/foerderung/
 

Beschreibung:

Mit dem zunehmenden Grad an Digitalisierung erlangt auch das Thema IT-Sicherheit mehr und mehr an Bedeutung. Doch gerade kleineren Unternehmen fällt der Einstieg in dieses komplexe Thema oftmals schwer. Öffentliche Fördermittel und Erstberatungsangebote können den Einstieg oftmals erleichtern. In einem Vortrag informieren wir Sie kurz und knapp über aktuelle Fördermöglichkeiten des Bundes und des Landes zum Thema IT- und Datensicherheit. Anschließend werden ausgewählte Unterstützungsangebote für Unternehmen von diversen Initiativen und Kompetenzzentren vorgestellt. Dazu zählen u. a. kostenfreie Online-Checks mit Handlungsempfehlungen für mehr IT-Sicherheit im Betrieb, Leitfäden oder Weiterbildungsangebote für Beschäftigte.

 

Veranstalter: Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt)

Ansprechpartnerin: Varvara Leinz, 02551 69-2785varvara.leinz@westmbh.de

Termin: Mittwoch, 09.11.2022, 16:00 bis 18:00 Uhr

Format/Ort: Hybrid – Teilnahme per Microsoft Teams oder persönlich im D.Velop Campus in Gescher

Referent: Stefan Spelter, Geschäftsführer MyVerse GmbH

Link zur Anmeldung: folgt

 

Beschreibung: 

folgt
 

Veranstalter: WFG Borken, AIW Unternehmerverbband, IHK Nord Westfalen, Digital Hub münsterLAND digital, D.Velop und wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld

Ansprechpartnerin: Nathalie Reichel, 02594-78240-24, nathalie.reichel@wfc-kreis-coefeld.de

Termin und Uhrzeit: Mittwoch, 9.11.2022, 16 bis 17 Uhr (halbstündige, individuelle Sprechstunden)

Format/Ort: Online über Microsoft Teams

Referent: Jochen Brinkmann, RM Risk Management

Link: folgt

 

Beschreibung:

Nicht nur ein gutes IT-Sicherheitssystem, auch Cyberpolicen schützen vor den finanziellen Folgen von Cyberattacken. Kommt es zu Betriebsausfällen – zum Beispiel in Folge einer sogenannten Ransomware-Attacke, bei der Cyberkriminelle Daten verschlüsseln und Lösegeldzahlungen fordern - kann der finanzielle Schaden Unternehmen in existenzielle Not bringen. Cyberversicherungen regulieren diese Schäden. Erhalten Sie von unseren Experten wissenswerte Informationen über Cyberversicherungen und welche Kriterien Sie beim Abschluss einer Cyberpolice beachten sollten.

Die IHK bietet die Sprechstunden zu unterschiedlichen Schwerpunkten der IT-Sicherheit an, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen über potentielle Maßnahmen zur Stärkung der IT-Sicherheit im Unternehmen zu informieren. Dafür bringen wir Sie mit unseren ehrenamtlichen Experten für eine kostenfreie und unverbindliche 30-minütige Sprechstunde zusammen. 

 

Veranstalter: IHK Nord Westfalen

Ansprechpartner: Timo Schenkhorst, 0209 388-556, timo.schenkhorst@ihk-nordwestfalen.de

Termin und Uhrzeit: Donnerstag, 10.11.2022, 14:00 bis 15:30 Uhr

Format/Ort: Online via Zoom

Referent: Arbnor Memeti, Berater für Digitale Sicherheit, DIGITAL.SICHER.NRW

Link: https://westmbh.de/gefahren-im-internet/

 

Beschreibung:

Das Internet und die Telekommunikationstechnik sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Zugleich nehmen im Internet auch die Gefahren und Risiken zu, beispielsweise Opfer einer Phishing-Attacke zu werden oder eines Drive-by-Downloads, bei dem unbemerkt Schadsoftware auf das genutzte Gerät heruntergeladen wird. Im Vortrag wird aufgezeigt: 

  • welche Gefahren im Internet lauern und wie Sie sich vor Ihnen schützen,
  • wie Sie Ihren Browser sinnvoll durch Erweiterungen absichern können,
  • wie Sie eine sichere Webseite erkennen und
  • worauf Sie im Hinblick der „Cookies“ und einer sicheren Verbindung achten sollten.
     

Über das Kompetenzzentrum für Cybersicherheit in der Wirtschaft:

Seit der offiziellen Eröffnung im August 2021 unterstützt das Team des Kompetenzzentrums Unternehmen in Nordrhein-Westfalen bei der schrittweisen Erhöhung ihrer digitalen Sicherheit. Das zentrale Anliegen des durch das Wirtschaftsministerium NRW beauftragten Kompetenzzentrums ist es, Ressourcen und Informationen rund um das Thema IT-Sicherheit leicht verständlich, unkompliziert und praxisnah zur Verfügung zu stellen. Alle Angebote sind für kleine und mittlere Unternehmen in NRW kostenfrei.

 

Veranstalter: Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt)

Ansprechpartnerin: Varvara Leinz, 02551 69-2785varvara.leinz@westmbh.de

Termin und Uhrzeit: Donnerstag, 10.11.2022, 14:30 bis 16 Uhr (halbstündige, individuelle Sprechstunden)

Format/Ort: Online über Microsoft Teams

Referent: Ralf Spenneberg, openSource Security

Link: folgt

 

Beschreibung:

Moderne Produktionsstätten entwickeln sich immer mehr zur „Smart Factory“. Um eine unterbrechungsfreie Produktion zu gewährleisten, steigt der Grad der Vernetzung zwischen intelligenten Maschinen, Robotern und IT-Systemen stetig an. Damit einher gehen nicht nur vermehrte sensible Daten, die attraktive Ziele für Cyberangriffe darstellen, auch die Angriffsflächen für Cyberattacken nehmen zu. Die Sicherstellung der IT-Sicherheit in einer solchen Umgebung ist eine besondere Herausforderung. Erfahren Sie von unseren Experten, wie Sie vernetzte Produktions- und Fertigungsprozesse in Ihrem Unternehmen vor Cyberangriffen schützen und somit Produktionsausfällen, Sabotage und Datendiebstahl vorbeugen können.

Die IHK bietet die Sprechstunden zu unterschiedlichen Schwerpunkten der IT-Sicherheit an, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen über potentielle Maßnahmen zur Stärkung der IT-Sicherheit im Unternehmen zu informieren. Dafür bringen wir Sie mit unseren ehrenamtlichen Experten für eine kostenfreie und unverbindliche 30-minütige Sprechstunde zusammen. 

 

Veranstalter: IHK Nord Westfalen

Ansprechpartner: Timo Schenkhorst, 0209 388-556, timo.schenkhorst@ihk-nordwestfalen.de

Termin und Uhrzeit: Donnerstag, 10.11.2022, 16 bis 17:30 Uhr (halbstündige, individuelle Sprechstunden)

Format/Ort: Online über Microsoft Teams

Referent: Uwe Sommer, netCon Unternehmensberatung

Link: folgt

 

Beschreibung:

Unternehmensnetzwerke bieten Cyberkriminellen vielfältige potentielle Angriffsflächen. Ihr Schutz benötigt umfassende technische und organisatorische Maßnahmen. Haben Cyberkriminelle ein Netzwerk dennoch infiltriert, ist dies nicht immer auf dem ersten Blick erkennbar. Datenabfluss und Manipulationen bleiben im Verborgenen, da Cyberkriminelle sowenig „Datenstaub“ aufwirbeln wollen wie möglich.

Erfahren Sie von unseren Experten, wie Sie “Anomalien” – also die Abweichung von normalen Betriebszuständen – erkennen können, welche gängigen Angriffsflächen Unternehmensnetzwerke für Cyberkriminelle bieten, warum Firewalls und Antiviren-Programme allein keinen ausreichenden Schutz garantieren und wie Sie mit Maßnahmen wie z.B. E-Mail-Verschlüsselungen, DNS-Server-Schutz und Logdaten-Auswertung ihre Netzwerksicherheit erhöhen können.

Die IHK bietet die Sprechstunden zu unterschiedlichen Schwerpunkten der IT-Sicherheit an, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen über potentielle Maßnahmen zur Stärkung der IT-Sicherheit im Unternehmen zu informieren. Dafür bringen wir Sie mit unseren ehrenamtlichen Experten für eine kostenfreie und unverbindliche 30-minütige Sprechstunde zusammen. 

 

Veranstalter: IHK Nord Westfalen

Ansprechpartner: Timo Schenkhorst, 0209 388-556, timo.schenkhorst@ihk-nordwestfalen.de

Termin und Uhrzeit: Freitag, 11.11.2022, 15 bis 16:30 Uhr (halbstündige, individuelle Sprechstunden)

Format/Ort: Online über Microsoft Teams

Referent: Alexander Stöhrt, XignSys

Link: folgt

 

Beschreibung:

Das Abgreifen von Passwörtern macht einen großen Teil der Cyberangriffe auf Unternehmen aus. Dabei zielen moderne Angriffe wie Social Engineering, Spearfishing oder Keylogger insbesondere auf das Stehlen von Passwörtern als Authentifizierungsmerkmal ab. Ohne richtige Vorsorge mithilfe moderner Abwehrmechanismen werden solche Angriffe mitunter nur schwierig erkannt und können dem Unternehmen teuer zu stehen kommen.

Erfahren Sie von unseren Experten, wie Sie unter anderem mit Mehrfaktor-Authentifizierung und einem modernen Passwort-Management die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen erhöhen können. Oder wollen Sie ganz auf das klassische Passwort verzichten? Dann lassen Sie sich über Authentifizierungslösungen informieren, die auf biometrische Merkmale, starke Kryptografie und den Einsatz von Hardware Security Modulen basieren und somit höchste Sicherheit und eine intuitive Handhabung vereinen.

Die IHK bietet die Sprechstunden zu unterschiedlichen Schwerpunkten der IT-Sicherheit an, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen über potentielle Maßnahmen zur Stärkung der IT-Sicherheit im Unternehmen zu informieren. Dafür bringen wir Sie mit unseren ehrenamtlichen Experten für eine kostenfreie und unverbindliche 30-minütige Sprechstunde zusammen. 

 

Veranstalter: IHK Nord Westfalen

Ansprechpartner: Timo Schenkhorst, 0209 388-556, timo.schenkhorst@ihk-nordwestfalen.de

AIW Unternehmensverband

AIW Unternehmensverband

Andreas Brill
Geschäftsführer
Telefon: 02563 2073-16
Mobil: 0170 762 8000
E-Mail: ab@aiw.de
TAFH Münster GmbH

TAFH Münster GmbH

Stefan Adam
Standortleiter Steinfurt
 Handwerkskammer Münster in der Emscher-Lippe-Region

Handwerkskammer Münster in der Emscher-Lippe-Region

Norbert Speier
Beauftragter für Innovation und Technologie
Themenfeld Digitalisierung
Telefon: 0209 38077-22
E-Mail: norbert.speier@hwk-muenster.de
IHK Nord Westfalen

IHK Nord Westfalen

Timo Schenkhorst
Referent Digitalisierung und Industrie
Telefon: 0209 388-556
E-Mail: timo.schenkhorst@ihk-nordwestfalen.de
Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt)

Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt)

Varvara Leinz
Telefon: 02551 69-2785
E-Mail: varvara.leinz@westmbh.de
Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH

Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH

Nathalie Reichel
Gründung | Innovation und Digitalisierung
Telefon: 02594 78240-24
E-Mail: nathalie.reichel@wfc-kreis-coesfeld.de
Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH

Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH

Tobias Bürger
Digitalisierungsberater
Telefon: 02561 97999-47
E-Mail: Bürger@wfg-borken.de

Partner der Westmünsterland Themenwoche | IT-Sicherheit